Die Bremer Stadtmusikanten

2,00 

1 vorrätig

Kategorien: ,

Beschreibung

„Das ist kein Leben nicht“, dachte sich der Esel, der nur noch als Touristenattraktion für amerikanische und japanische Touristen diente. Und weil ihm immer wieder gesagt wurde, dass sein „Iaah“ sehr musikalisch klinge, beschloss er, Musiker zu werden und nach Bremen zu gehen. Unterwegs traf er einen Hund, der ins Tierasyl sollte, weil sein alter Herr gestorben war. Und weil der Hund wunderschön Trommel spielen konnte, lud ihn der Esel ein mit ihm zu kommen. Als sie auf ihrem Weg nach Bremen noch den Hahn und die Katze trafen, die ein ebenso trostloses Dasein fristeten, war es klar: Die vier bilden ein Quartett. Und was keiner je geglaubt hätte, wurde wahr. Nach vielen Abenteuern standen sie endlich auf der Bühne. Wo? Natürlich in Bremen!

 

 

Hast du eine Frage? Oder eine andere Anregung?